Untersuchungen von Textil-, Leder- und Bedarfsgegenständen auf Schadstoffe

Chemische Prüfung und Beratung

Die Überprüfung von Leder, Textilien und Bedarfsgegenständen auf verschiedenste aus gesundheitlicher Sicht relevante Parameter gehört zu einer unserer Standardaufgaben. Nach den Vorgaben etablierter Standards (z.B. GOTS, IVN,...) führen wir chemische Schadstoffanalysen im Rahmen von Risikobewertungen und Qualitätskontrollen durch.

                

Auch die Ausarbeitung firmenindividueller Bewertungskriterien für Einzelprodukte ist möglich.

Typische Untersuchungsparameter sind:

  • Formaldehyd
  • Aromatische Amine
  • Konservierungsmittel
  • Chrom VI
  • Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
  • Phthalate
  • Alkylphenole und Alkylphenolethoxylate (AP/APEO)
  • und viele weitere


Auch nach den Untersuchungen stehen wir Ihnen beratend zur Seite und sind sehr daran interessiert offene Fragen zu beantworten und Lösungsvorschläge für eventuelle Probleme und individuelle Fragestellungen anzubieten.

 

Emissionsprüfung und Geruchsprüfung

Neben den chemischen Schadstoffanalysen bieten wir als zugelassenes Prüfinstitut ebenfalls die Möglichkeit der Emissionsuntersuchung z.B. nach dem Umweltzeichen "Blauer Engel".
Weiterhin führt das Bremer Umweltinstitut standardisierte Geruchsprüfungen nach den Vorgaben der DIN ISO 16000-28 durch. Für die Intensitätsbestimmung stehen hierzu ein Aceton-Vergleichsmaßstab und ein geschultes Probandenkollektiv zur Verfügung. Aber auch orientierende Geruchsprüfungen nach SNV 195651, VDA 270 oder natureplus gehören zu unseren Leistungen.